JenaWasser

Abwasserbeseitigungskonzept 2021 bis 2030

JenaWasser obliegt die Verpflichtung zur Fortschreibung seines Abwasserbeseitigungskonzeptes in seinem Aufgabengebiet gemäß Thüringer Wassergesetz alle sechs Jahre. Schwerpunkt der Fortschreibung ist die Darstellung der bestehenden und geplanten abwassertechnischen Erschließung in den Stadt- und Gemeindegebieten des Verbandes.

Das Abwasserbeseitigungskonzept ist der Leitfaden unserer Tätigkeit. Es beinhaltet grundsätzliche konzeptionelle Ziele und Maßnahmen für unsere gesetzliche Abwasserbeseitigungspflicht.

Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes JenaWasser hat in ihrer Sitzung am 28. Juni 2021 die Fortschreibung des Abwasserbeseitigungskonzeptes für den Zeitraum 2021 bis 2030 beschlossen.

Das Abwasserbeseitigungskonzept baut auf der vorhergehenden 2. Fortschreibung 2014 auf. Im Rahmen der aktuellen Fortschreibung werden inhaltlich ausschließlich Neuerungen, Änderungen und Ergänzungen dargestellt bzw. erläutert.

Seit dem 01.01.2022 ist die Landgemeinde Grammetal Mitglied des Zweckverbandes JenaWasser. Damit ist die Verantwortung für die öffentliche ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung auf den Zweckverband JenaWasser übergegangen.  Diesbezüglich veröffentlicht der Zweckverband JenaWasser das vorliegende und bestätigte Abwasserbeseitigungskonzept 2021 - 2030 für die Landgemeinde Grammetal.
Die Konzepte liegen in ihrer kompletten Form in der Geschäftsstelle des Zweckverbandes JenaWasser zur Einsichtnahme aus. Teile der umfangreichen Werke bieten wir Ihnen hier zum Download an.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Technischer Kundenservice Abwasser
Telefon 03641 688-600
Fax 03641 688-595
kontakt@jenawasser.de