JenaWasser

Leitungswasserfreundlich mit Auszeichnung

Leitungswasser trinken ist aktiver Klimaschutz

Das wissen wir bei JenaWasser natürlich aus erster Quelle. Und weil Nachhaltigkeit bereits im beruflichen Alltag beginnt, gehen wir beim Thema Trinkwasser aus dem Hahn gerne mit gutem Beispiel voran. 

Mit der Anschaffung von mehreren Trinkwasserspendern sind wir im Unternehmen bereits vor einigen Jahren von Flaschen- auf Leitungswasser umgestiegen. All unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihr Trinkwasser ganz bequem still, gesprudelt oder gekühlt aus den Trinkwasserspendern in den Teeküchen zapfen. Auch unseren Gästen bieten wir bei Besprechungen frisches Leitungswasser an. Dafür haben wir nun die Auszeichnung “leitungswasserfreundliches Unternehmen” vom gemeinnützigen Verein a tip: tap erhalten. 

Kein Budget für Flaschenwasser

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt Dana Günther von JenaWasser. „Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind nicht nur Werte, die wir beim Zweckverband nach außen hin transportieren, sondern die wir auch hier im Unternehmen tagtäglich leben.“ 

Die Auszeichnung des Vereins impliziert außerdem, dass im Unternehmen kein Budget für Mineralwasser eingeplant ist. Alle weiteren Kriterien, um die Auszeichnung zu erhalten gibt es hier. 

Leitungswasser ist Trinkwasser

NACH OBEN