JenaWasser

Ihr Vertrauen ist unser Ansporn

Der Zweckverband JenaWasser ist zuverlässiger Partner für 25 Städte und Gemeinden in Jena und der Region. Das Vertrauen unserer Kunden und Partner ist unser Ansporn.

Mit unserem Verhaltenskodex legen wir uns auf verbindliche Maßstäbe für unsere Werte und unser Handeln fest. Er ist  fester Bestandteil unseres Compliance-Management-Systems.

1. Unser Verständnis

Der Zweckverband JenaWasser ist mit seinen Leistungen auf dem Gebiet der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung zuverlässiger Partner für 25 Städte und Gemeinden in Jena und der Region. Gemeinsam mit unserem Betriebsführer Stadtwerke Jena kümmern wir uns darum, dass unsere Kunden jederzeit einwandfreies Trinkwasser geliefert bekommen und ihr Abwasser umweltfreundlich entsorgt wird.

Bei unseren Kunden und Partnern stehen wir für Nähe, Engagement, Stabilität, Initiative, Vertrauen und Kompetenz. Werte, auf die wir stolz sind und die es zu erhalten gilt. Werte, die eine hohe Verantwortung in sich tragen.

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, verpflichten wir uns zu klaren Grundsätzen: Wir beachten geltendes Recht, dulden keine Korruption und leben Fairness im täglichen Geschäftsprozess. Wir tolerieren keine Regelverstöße, die unseren Werten entgegenstehen, die dem Ansehen unseres Zweckverbandes oder unserer Beschäftigten Schaden zufügen. Auch das Streben nach wirtschaftlichem Erfolg rechtfertigt keine Verstöße gegen Gesetze oder Regeln.

Dieser Verhaltenskodex ist fester Bestandteil unseres Compliance-Management-Systems. Damit fordern wir jede einzelne Mitarbeiterin und jeden einzelnen Mitarbeiter des Zweckverbandes JenaWasser auf, eigenverantwortlich und aufrichtig zu handeln. Gleichzeitig gibt der Kodex allen Beschäftigten eine Orientierung für ein verantwor- tungsbewusstes und ethisches Verhalten im täglichen Geschäftsleben.

Der Verhaltenskodex gilt für alle Beschäftigten des Zweckverbandes JenaWasser. Die Führungskräfte fördern die Umsetzung aktiv und leben den Kodex als festen Teil unserer Unternehmenskultur  vor.

Thomas Dirkes, Werkleiter JenaWasser
Jürgen Hofmann, Verbandsvorsitzender  JenaWasser

Nach oben

2. Unsere Ziele und Werte

Als Zweckverband JenaWasser leisten wir eine wesentliche und nachhaltige Aufgabe im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge: Wir versorgen unsere Kunden mit Trinkwasser – dem Lebensmittel Nummer 1 – und entsorgen ihr Abwasser. Unsere Kompetenzen bündeln wir in beiden Bereichen zum Vorteil unserer Kunden, Partner und 25 Mitgliedsgemeinden in Jena und der Region.

Mit unserer langjährigen Erfahrung, unserem Fachwissen und unserer Kompetenz sorgen wir dafür, dass in unseren Mitgliedsgemeinden jederzeit einwandfreies Trinkwasser in hoher Qualität zur Verfügung steht. Durch eine sichere und umweltfreundliche Abwasserentsorgung leisten wir einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz und helfen, die Gewässer unserer Region sauber zu halten.

Unsere Anlagen zur Wasserver- und Abwasserentsorgung zeichnen sich durch einen hohen technischen Standard aus. Diesen entwickeln wir beständig weiter, um zukunftsfähige Wege der Ver- und Entsorgung für heutige und kommende Generationen aktiv mitzugestalten. Durch innovative Lösungen und stetige Verbesserungen unserer Prozesse erhöhen wir kontinuierlich die Effizienz unserer Arbeit.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten zielgerichtet, gewissenhaft und mit nachhaltigen Ideen, um Lebensqualität und Werte für unsere Kunden und Mitgliedsgemeinden zu schaffen. Ihnen sind wir ein zuverlässiger, leistungsfähiger und kompetenter Partner auf Augenhöhe. Aus dem offenen Dialog mit unseren Kunden und Partnern schöpfen wir unsere Ideen, um unsere Arbeit noch effizienter und bürgernäher zu gestalten.

Die Partnerschaft mit unserem Betriebsführer Stadtwerke Energie Jena-Pößneck ist gekennzeichnet durch Transparenz, kurze Wege, flache Hierarchien und einen fairen Umgang miteinander.

Nach oben

3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern

Der Zweckverband JenaWasser erbringt Dienstleistungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, die einem hohen Maß an Vertrauen unterliegen. Dieses Vertrauen ist unser Ansporn. Mit unseren Kunden und Geschäftspartnern pflegen wir einen fairen Umgang und begegnen ihnen auf Augenhöhe. Wir stehen für eine verlässliche, nachhaltige und vertrauensvolle Beziehung. Unsere Entscheidungen sind transparent und nachvollziehbar.

3.1. Wir dulden keine Korruption

Wir sind nicht bestechlich und wir bestechen nicht: Korruption hat keinen Platz im Zweckverband Jenawasser. Dazu gehören alle Tatbestände, bei denen Vorteile gewährt, angenommen oder verlangt werden, um dadurch einen ungerechtfertigten Nutzen zu erlangen oder Entscheidungen zu beeinflussen.

Im Kontakt mit Amts- und Mandatsträgern – dazu gehören zum Beispiel Mitarbeiter von Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen und politische Vertreter – sowie mit Geschäftspartnern vermeiden wir jeden Anschein von unangemessener oder unsachlicher Beeinflussung. Die Annahme, Gewährung oder Zusage von Einladungen, Geschenken und sonstigen Zuwendungen sind nur erlaubt, wenn sie mit unserer Dienstanweisung "Antikorruption" in Einklang stehen.

Wir sehen uns der nachhaltigen und aktiven Prävention von Bestechung und Bestechlichkeit jeder Art verpflichtet. Verstöße decken wir konsequent auf und ahnden sie. Neben den Regelungen unserer Dienstanweisung "Antikorruption" gelten folgende Grundsätze für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zweckverbandes JenaWasser:

  • Wir machen unsere Arbeit korrekt und gründlich – Belohnungen und Geschenke benötigen wir nicht.
  • Wir treffen Entscheidungen aufgrund sachlicher und wirtschaftlicher Argumente – nicht aufgrund von Zuwendungen oder Versprechungen.
  • Wir trennen strikt dienstliche und private Interessen voneinander – eine dienstliche Funktion wird nicht zur Begünstigung privater Interessen genutzt.
3.2. Wir vergeben unsere Aufträge transparent und gesetzeskonform

Der Zweckverband JenaWasser vergibt seine Aufträge nach den gesetzlichen Anforderungen für die öffentliche Auftragsvergabe und daraus abzuleitenden objektiven, nachvollziehbaren und diskriminierungsfreien Kriterien. Die Vorschriften dieses Vergaberechts sind für uns der rechtliche Rahmen, den jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter einzuhalten hat. Bei der Vergabe von Aufträgen setzen wir den Preis und die Qualität der Dienstleistungen und Produkte als wichtigste Auswahlkriterien an.

Weitere Einzelheiten zur Auftragsvergabe durch den Zweckverband Jenawasser sind un- ter anderem in den Dienstanweisungen "Einkaufsordnung" und "Zeichnungsbefugnis" geregelt.

Nach oben

4. Unser Umgang mit Verbandsvermögen

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, das Vermögen von JenaWasser zu schützen. Wir tolerieren keine vorsätzliche Schädigung unseres Zweckverbandes durch Diebstahl, Betrug, Untreue oder Unterschlagung. Entsprechende Handlungen werden verfolgt und geahndet.

Wir achten darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Tätigkeit nicht in Interessenkonflikte geraten. Diese bestehen immer dann, wenn ein Beschäftigter auf Kosten des Zweckverbandes eigene Interessen verfolgt. Wir verpflichten uns, private und dienstliche Interessen voneinander zu trennen. Geschäftliche Kontakte des Zweckverbandes dürfen nicht zum eigenen Vorteil ausgenutzt werden.

Nach oben

5. Unser Umgang mit Informationen

Unser Zweckverband erfüllt die gesetzlichen Anforderungen zur Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit von Informationen und Daten. Dies gilt auch für den Einsatz von Informationstechnologie (IT). Einzelheiten zum Umgang mit Informationen sind in der Dienstanweisung "Organisatorische Maßnahmen zur Informationssicherheit sowie zum Datenschutz" geregelt.

5.1. Wir stehen für Datensicherheit

Wir stellen den Schutz persönlicher Daten und geistigen Eigentums sicher. Deshalb unterliegen die im Geschäftsalltag genutzten IT-Systeme hohen Sicherheitsvorkehrungen hinsichtlich Passwortschutz, Technologie und Software. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, Daten vor Verlust und unberechtigtem Zugriff zu schützen.

5.2. Wir schützen vertrauliche Informationen

Vertrauliche Geschäftsinformationen und Betriebsgeheimnisse dürfen gegenüber Dritten weder während noch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bekannt gegeben werden. Strikter Verschwiegenheit unterliegen insbesondere interne Informationen, die nur einem eingeschränkten Personenkreis zur Verfügung stehen. Je bedeutender die Informationen sind, desto höhere Sicherheitsmaßnahmen sind zu ihrem Schutz zu ergreifen.

5.3. Wir schützen unsere Daten vor unberechtigtem Zugriff

Der Zweckverband JenaWasser erhebt, verarbeitet oder nutzt personenbezogene Daten seiner Mitarbeiter, Kunden oder Dritter unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten und aktiv dazu beizutragen, dass personenbezogene Daten zuverlässig gegen unberechtigte Zugriffe gesichert werden.

Nach oben

6. Unser Arbeitsumfeld

Der Zweckverband JenaWasser bekennt sich dazu, seine Aufgaben wirtschaftlich und ökologisch effektiv zu erfüllen. Umweltschutz ist eines unser erklärten Unternehmensziele. Wir verpflichten uns, unsere Dienstleistungen der Daseinsvorsorge ressourcenschonend bereit zu stellen.

Wir schützen die Gesundheit unserer Beschäftigten und ihre Sicherheit am Arbeitsplatz. Um eine sichere, gesunde und saubere Arbeitsumgebung zu gewährleisten, setzen wir auf hohe Gesundheits- und Sicherheitsstandards. Im Rahmen unseres Gesundheitsmanagements bieten wir aktiv verschiedene Maßnahmen an, um die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten.

Der Zweckverband JenaWasser fördert Chancengleichheit und Vielfalt. Kein Beschäftigter wird wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen oder Ähnlichem diskriminiert oder ausgeschlossen. Wir achten sowohl die Würde als auch die Persönlichkeit einer jeden Mitarbeiterin und eines jeden Mitarbeiters.

Um einen vernünftigen, wertschätzenden und sachbezogenen Umgang miteinander zu pflegen, über gemeinsame Werte Orientierung bei der Lösung von Konflikten zu geben und unser Agieren auf Augenhöhe zu  gewährleisten,

  • sagen wir uns ehrlich die Meinung,
  • reden wir nicht übereinander, sondern miteinander,
  • verlassen wir uns aufeinander und trauen dem anderen zu, dass er aufrichtig ist und verantwortungsbewusst handelt,
  • interessieren wir uns füreinander und hören einander zu.

Nach oben

7. Hinweise und Ansprechpartner

Beschäftigte, die sich in einer konkreten Situation unsicher sind, wie sie sich im Zusammenhang mit diesem Kodex verhalten sollen, sind aufgefordert, dies mit ihrer Führungskraft, dem Compliance-Beauftragten oder dem Vertrauensanwalt des Zweckverbandes JenaWasser zu besprechen. Über den Vertrauensanwalt ist eine anonyme Meldung von Hinweisen möglich.

Compliance-Beauftragte des Zweckverbandes JenaWasser:
Julia Müller

Leiterin Justiziariat, Stadtwerke Jena
Telefon 03641 688-270
julia.mueller@stadtwerke-jena.de

Vertrauensanwalt des Zweckverbandes JenaWasser:
Tobias Teichmann

Rechtsanwalt, Kanzlei Sonnefeld & Teichmann
Telefon 03641 5736-0
teichmann@sonnefeld-teichmann.de

Weitere Kontaktstellen und die Kommunikationswege sind in unserer Dienstanweisung "Compliance-Management" erfasst.

Nach oben