JenaWasser

Abwassergebühren

Höhe und Zusammensetzung Ihrer Abwassergebühren sind abhängig vom Grad der Benutzung öffentlicher Kanäle und Anlagen. So soll jeder Kunde an den Kosten für deren Betreibung beteiligt werden – und zwar entsprechend des Vorteils, den er aus der Nutzung dieser Einrichtungen zieht.

Grundlage der Gebührenerhebung ist die jeweilige technische Anschlussgestaltung auf Ihrem Grundstück. So werden unterschieden:

Volleinleiter

Das Grundstück ist an die öffentliche Kanalisation angeschlossen und das anfallende Schmutzwasser wird in einer Zentralkläranlage gereinigt.

Teileinleiter

Das Grundstück ist an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Das anfallende Schmutzwasser wird nicht zentral gereinigt sondern über Einleitstellen des Zweckverbandes JenaWasser in Gewässer abgeleitet. Das Schmutzwasser wird auf Ihrem Grundstück in einer Kleinkläranlage vorbehandelt.

Teileinleiter mit vorheriger biologischer Reinigung

Das Grundstück ist an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Das anfallende Schmutzwasser wird nicht zentral gereinigt sondern über Einleitstellen des Zweckverbandes in Gewässer abgeleitet. Die notwendige Vorbehandlung des Schmutzwassers auf Ihrem Grundstück erfolgt in einer vollbiologischen Kleinkläranlage.

Direkteinleiter (Kleineinleiter)

Das Grundstück ist nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Das anfallende Schmutzwasser wird direkt in ein Gewässer (Fließgewässer und Grundwasser per Versickerung) eingeleitet. Zur Vorbehandlung betreiben Sie eine Grundstückskläranlage.

Die Gebührenbestandteile im Einzelnen

Die jährliche Grundgebühr wird für Grundstücke erhoben, die an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind. Diese ist verbrauchsunabhängig. Sie richtet sich nach der Anschlussart sowie nach der Nenndurchfluss- bzw. Dauerdurchflussgröße des verwendeten Wasserzählers.

Die Einleitungsgebühr für Schmutzwasser wird von Grundstücken erhoben, die an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind. Ihre Höhe ist verbrauchsabhängig. Sie richtet sich nach der über den Wasserzähler gemessenen Trinkwassermenge in Kubikmetern.

Die Einleitungsgebühr für Niederschlagswasser wird jährlich erhoben. Sie richtet sich nach der versiegelten und an die öffentliche Entwässerungseinrichtung angeschlossenen Grundstücksfläche in Quadratmetern. Grundlage der Gebührenerhebung ist eine Selbstauskunft jedes Grundstückseigentümers.

Für Grundstücke, auf denen einen Kleinkläranlage oder abflusslose Sammelgrube betrieben wird, erheben wir für die Entsorgung des Fäkalschlammes bzw. des Abwassers eine Beseitigungsgebühr.

Für Grundstücke, die nicht an die öffentliche Kanalisation abgeschlossen sind, sind wir verpflichtet, eine Kommunalabgabe zu erheben. Diese dient der Abwälzung der Abwasserabgabe, welche er an den Freistaat Thüringen für diese Kleineinleitungen abgeführt hat. Als Kleineinleitung ist jede Einleitung von Schmutzwasser in Gewässer (Fließgewässer und Grundwasser per Versickerung) zu verstehen, die eine Menge von acht Kubikmetern pro Tag nicht übersteigt.

Abwassergebühren im Zweckverband JenaWasser (Auszug)

Gültig seit 1.1.2016

Grundgebühren für Nutzung eines Anschlusses an eine ZKA (Vollanschluss)

bei Verwendung von Wasserzählern mit einem

Nenndurchfluss bis

bzw. Dauerdurchfluss bis

 

2,5 m³/h

4 m³/h

90,00 €/Jahr

6 m³/h

10 m³/h

216,00 €/Jahr

10 m³/h

16 m³/h

360,00 €/Jahr

15 m³/h

25 m³/h

540,00 €/Jahr

40 m³/h

63 m³/h

1.440,00 €/Jahr

60 m³/h

100 m³/h

2.160,00 €/Jahr

150 m³/h

250 m³/h

5.400,00 €/Jahr

200 m³/h

400 m³/h

7.200,00 €/Jahr

Grundgebühren für die Nutzung eines Anschlusses ohne ZKA (Teilanschluss)

bei Verwendung von Wasserzählern mit einem

Nenndurchfluss bis

bzw. Dauerdurchfluss bis

 

2,5 m³/h

4 m³/h

60,00 €/Jahr

6 m³/h

10 m³/h

144,00 €/Jahr

10 m³/h

16 m³/h

240,00 €/Jahr

15 m³/h

25 m³/h

360, 00 €/Jahr

40 m³/h

63 m³/h

960,00 €/Jahr

60 m³/h

100 m³/h

1.440,00 €/Jahr

150 m³/h

250 m³/h

3.600,00 €/Jahr

200 m³/h

400 m³/h

4.800,00 €/Jahr

Einleitungsgebühren für Schmutzwasser

Maßstab ist die Schmutzwassermenge, die pro Kalenderjahr eingeleitet wird.
Es werden berechnet:

bei Einleitung über einen Vollanschluss

1,65 €/m³

bei Einleitung über einen Teilanschluss

0,94 €/m³

bei Einleitung über einen Teilanschluss bei vorheriger biologischer Reinigung

0,47 €/m³

Kommunalabgabe (Kleineinleiterabgabe)

für Einleitung von Schmutzwasser aus Haushaltungen in Gewässer

17,90 €/Einwohner

für Einleitung von ähnlichem Schmutzwasser in Gewässer

0,40 €/m³

Einleitungsgebühren für Niederschlagswasser

Niederschlagswassergebühr

0,51 €/m²/Jahr

Straßenentwässerungsgebühren mit Sinkkastenreinigung

0,80 €/m²/Jahr

Straßenentwässerungsgebühren ohne Sinkkastenreinigung

0,75 €/m²/Jahr

Beseitigungsgebühren für Abwasser

aus einer Grundstückskläranlage (Fäkalschlamm)

34,35 €/m³

aus einer abflusslosen Sammelgrube

23,96 €/m³

Die zurzeit gültige Umsatzsteuer von 7 Prozent für den Wasserbezug ist in den genannten Beträgen enthalten; Abwassergebühren sowie die Kommunalabgabe sind umsatzsteuerfrei. (Letzte Anpassung nach 4. ÄS GS-WBS, 13. ÄS BGS-EWS, Satzung zur Erhebung einer Kommunalabgabe.)

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Bereich Gebühren- und Beitragserhebung
Telefon 03641 688-486
Fax 03641 688-595
kontakt@jenawasser.de