JenaWasser

Umfangreiche Rohrnetzspülung im Bereich Camburg

[05. April 2019]

Zu kurzzeitigen Unterbrechungen in der Trinkwasserversorgung, Druckschwankungen und zeitweise getrübtem Trinkwasser kann es in der kommenden Woche in Camburg und Frauenprießnitz kommen. Davon betroffen sind neben Camburg und Frauenprießnitz auch Döbrichau, Döbritschen, Posewitz, Schinditz, Tümpling, Wonnitz und Zöthen sowie Kleinprießnitz, Rodameuschel und Schleuskau.

Grund dafür sind umfangreiche Spülmaßnahmen im Trinkwassernetz, die die Stadtwerke Jena Netze im Auftrag des Zweckverbandes JenaWasser vornehmen lassen. Die Maßnahme beginnt am Montag, 8. April, und dauert bis zum Dienstag, 16. April. Täglich wird immer nur in einem Teil des Versorgungsgebietes gearbeitet, im übrigen Teil ist die Trinkwasserversorgung normal. Die Spülungen erfolgen straßenweise, so dass die Trinkwasserversorgung jeweils nur für zwei bis drei Stunden unterbrochen ist. Vorab werden die Einwohner der betroffenen Orte über Handzettel informiert, wann die Spülungen in ihrem Wohngebiet konkret stattfinden.

Die Spülungen werden vorsorglich durchgeführt, um Ablagerungen aus dem Rohrnetz zu entfernen. Damit wird eine einwandfreie Trinkwasserqualität gesichert. Nach Beendigung der Arbeiten kann es noch kurzzeitig zu Trübungen kommen. Dabei handelt es sich um aufgewirbelte, gesundheitlich unbedenkliche Teilchen aus Eisen und Mangan.

Die Stadtwerke Jena Netze bitten für die Einschränkungen um Verständnis und stehen unter 03641 688 748 gern für Fragen zur Verfügung.