JenaWasser

Rohrnetzspülungen im Bereich Camburg werden unterbrochen

[10. April 2019]

Die im Bereich Camburg und einigen Ortsteilen angekündigten Rohrnetzspülungen im Trinkwassernetz können diese Woche nicht mehr fortgesetzt werden.

Dies betrifft die für heute (10. April) angekündigten Rohrnetzspülungen in Camburg und den Ortsteilen Tümpling, Stöben und Schinditz sowie die für Donnerstag und Freitag (11. und 12. April) geplanten Arbeiten in Camburg sowie den Ortsteilen Zöthen, Posewitz, Wonnitz und Döbrichau. Sie werden zu einem späteren Termin nachgeholt.

Hintergrund ist ein parallel zu einer Spülung aufgetretener Schaden an einer Trinkwasserleitung. Dieser musste zunächst behoben und alle Kunden wieder mit Trinkwasser versorgt werden. Aufgrund des Wasserverlustes und der notwendigen Netzumstellungen können die Rohrnetzspülungen nicht fortgesetzt werden. Hier hat die Versorgungssicherheit absolute Priorität. Indes sind die bisher durchgeführten Spülungen erfolgreich verlaufen, so dass die Arbeiten ab kommenden Montag wie angekündigt fortgesetzt werden.

Der Zweckverband JenaWasser weist zudem darauf hin, dass es in Folge des Leitungsschadens zu Trübungen des Trinkwassers in Teilen des Stadtgebietes von Camburg kommen kann. Dabei handelt es sich um aufgewirbelte, gesundheitlich unbedenkliche Teilchen aus Eisen und Mangan.

Die Stadtwerke Jena Netze bitten für die Einschränkungen um Verständnis und stehen unter 03641-688-748 gern für Fragen zur Verfügung.