JenaWasser

Magdala: Kanalbau geht in der Blankenhainer Straße weiter

Im inzwischen 4. Bauabschnitt entsteht in Magdala ein Trennsystem für Schmutz- und Regenwasser.

[28. April 2020]

In Magdala beginnt der Zweckverband JenaWasser den inzwischen fünften Bauabschnitt zur Errichtung eines getrennten Kanalsystems für Schmutz- und Regenwasser. Gebaut wird diesmal in der Blankenhainer Straße Richtung Autobahn A4 sowie Richtung Göttern und in der Straße der Freundschaft. Die Arbeiten beginnen am Montag, 4. Mai, und werden in mehreren Bauphasen bis November kommenden Jahres andauern. 

Insgesamt entstehen 560 Meter Schmutzwasserkanal und 430 Meter Regenwasserkanal. Zudem werden für die anliegenden Grundstücke die zugehörigen Regen- und Schmutzwasserhausanschlüsse errichtet. Das Baufeld wird aufgrund der nötigen Verkehrsführungen in mehrere Abschnitte geteilt. Entsprechende Umleitungen für den Durchgangs- und Anliegerverkehr werden ausgeschildert.  

Die erste Bauphase umfasst in der Blankenhainer Straße den Bereich von der Gartenstraße bis zur Abbiegung zur Autobahn A4. Im weiteren Verlauf muss auch der Kreuzungsbereich Richtung Göttern / Autobahn A4 gesperrt werden. Hierfür wird dann eine entsprechende Umleitung für den Götterner Verkehr hergestellt und beschildert. 

Der Zweckverband JenaWasser bittet für die Einschränkungen um Verständnis.