JenaWasser

Förderung von Kleinkläranlagen: Erhöhung der Zuschüsse des Freistaates Thüringen

[07. September 2018]

Seit Mitte August 2018 fördert der Freistaat Thüringen den Ersatzneubau und die Nachrüstung von Kleinkläranlagen mit vollbiologischer Reinigungsstufe auf zu Wohnzwecken und zu gewerblich Zwecken genutzten Grundstücken mit erhöhten Festbeträgen.

Für einen Ersatzneubau einer Kleinkläranlage erfolgte eine Erhöhung des Grundzuschusses auf 2.500 € bis zu 4 Einwohnerwerte (EW) zuzüglich 250 € für jeden weiteren EW.

Für die Nachrüstung einer vorhandenen Kleinkläranlage erhöhte sich der Grundzuschuss auf
1.250 € bis zu 4 EW zuzüglich 125 € für jeden weiteren EW.

Zusätzliche Förderungen bei weitergehenden Reinigungsanforderungen und bei der Errichtung von Gruppenkleinkläranlagen sind ebenfalls möglich.

Wie bisher erfolgt die Förderung nur bei Grundstücken, die nach den Abwasserbeseitigungskonzepten des jeweiligen Aufgabenträgers (Zweckverbandes) dauerhaft nicht an eine zentrale öffentliche Kläranlage angeschlossen werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie hier.